Gestaltung

Bei dem Umbau der Abteilung haben wir mit überregional bekannten Spezialisten aktuelle Erkenntnisse der Psychoonkologie umgesetzt:

  • Eine ruhige und von Schönheit bestimmte Umgebung soll ein Wohlfühlen und Identifikation ermöglichen.
  • Eine überschaubare Gliederung und die farbliche Gestaltung der Räume sollen Eindeutigkeit schaffen und die Orientierung erleichtern.
  • Künstlerische Wandelemente und emotional positiv besetzte Objekte sollen Beziehungen zur Abteilung herstellen und Bedrohungen abbauen.
  • Die Vermeidung unübersichtlicher großer Räume soll Intimität ermöglichen